Jahresbericht 2017 über die Tätigkeiten der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Ganderkesee

Stand: 01. Januar 2018

FEUERWEHR – Gemeinsam sind wir stark! (Motto der Niedersächsischen Feuerwehren im Jahr 2017)

 

Mitgliederentwicklung

Aktive Mitglieder

Die 6 Ortswehren der Gemeinde Ganderkesee hatten am 01.01.2018 insgesamt 352 aktive Mitglieder. Die Anzahl der Aktiven ging, wie schon im Vorjahr, leicht zurück; am 01.01.2017 waren es noch 363 Kameraden/-innen.

18 Männer und 5 Frauen wurden neu aufgenommen. 11 Männer und 2 Frauen sind aus der aktiven Feuerwehr ausgetreten und 15 Kameraden aus Altersgründen zu den Senioren, bzw. in den Status „Passiv“ gewechselt. Tragischerweise verstarb ein junges, aktives Mitglied.

Mit 50 aktiven Frauen stieg der Frauenanteil leicht an (2016: 48 Frauen).

Der Mitgliederrückgang bei den Aktiven fand überwiegend in der Ortswehr Ganderkesee statt. Dort wurden 10 Aktive wegen mangelnder Dienst- und Einsatzbeteiligung in den Status "Passiv" versetzt.  3 neue Aktive kommen aus den eigenen Jugendfeuerwehren.

Aktive Mitglieder in den Ortswehren:                                              (Veränderung gegenüber Vorjahr)

Bergedorf                              60 Aktive,   davon   9 Frauen   ( -  1)

Bookholzberg                         77 Aktive,   davon 12 Frauen   ( -  1)

Falkenburg                            56 Aktive,   davon   9 Frauen   ( +  1)

Ganderkesee                         69 Aktive,   davon 14 Frauen   ( - 12)

Havekost-Hengsterholz          36 Aktive,   davon   2 Frauen   ( +  4)

Schierbrok-Schönemoor         52 Aktive,   davon   4 Frauen   ( -  2)

11Feuerwehrmitglieder aus anderen Feuerwehren verstärken als "Doppelmitglieder" darüber hinaus die Einsatzabteilungen unserer Ortsfeuerwehren.

Jugendfeuerwehren

In den 4 Jugendwehren waren zum 01.01.2018 insgesamt 112 Jugendliche aktiv; davon 29 Mädchen.

Die Mitgliederzahl in der Jugendfeuerwehr ist im Jahr 2017 erfreulicherweise von 106 auf 112 Jugendliche angestiegen.

5 Mädchen und 15 Jungen wurden neu in die Jugendfeuerwehr aufgenommen; 4 Jungen sind dagegen ausgetreten und 2 Jungen in die Einsatzabteilung gewechselt.

9 Jungen zwischen 16 und 18 Jahren sind als "Doppelmitglieder" sowohl in der Jugendfeuerwehr als auch in der Einsatzabteilung aktiv.

Jugendfeuerwehrmitglieder in den Ortswehren:                             (Veränderung gegenüber Vorjahr)

Bookholzberg                         29 Jungen und  14 Mädchen   (+ 2)

Falkenburg                            13 Jungen und    6 Mädchen   (-  1)

Ganderkesee                         21 Jungen und    7 Mädchen   (+ 1)

Schierbrok-Schönemoor         21 Jungen und    2 Mädchen   (+ 5)

Kindergruppe

Bei der Kindergruppe der Ortsfeuerwehr Ganderkesee verringerte sich die Mitgliederzahl. Ihr gehörten am 01.01.2018 insgesamt 9 Jungen und 5 Mädchen im Alter zwischen 6 und 12 Jahren an.

Musikzug

Der Musikzug der Ortswehr Ganderkesee verfügte am 01.01.2018 über 51 Musiker; und zwar über    24 Frauen, 10 Männer und 17 Jugendliche (9 Mädchen und 8 Jungen).

Senioren

Neben den Aktiven und den Jugendlichen hatten die 6 Ortsfeuerwehren am 01.01.2018 insgesamt 177 Senioren und Passive Mitglieder in ihren Reihen.

Die Feuerwehren der Gemeinde Ganderkesee hatten am 01.01.2018 insgesamt 691 Mitglieder. Davon sind 352 Mitglieder in der Einsatzabteilung und 142 Mitglieder sind Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 18 Jahren.


Ausbildung

Die Truppmann-Ausbildung Teil I (Grundausbildung) wurde von 16 Feuerwehr-Anwärtern absolviert.

Die aktiven Mitglieder besuchten im Jahr 2017 insgesamt 35 Lehrgänge an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) und 67 Lehrgänge bei der Kreisausbildung.

Auf Gemeindeebene wurde ein Lehrgang für Motorsägenführer durchgeführt. Unter Leitung von Reiner Engels und Gerd Finke (beide Schierbrok-Schönemoor) haben 23 aktive Mitglieder den "Motorsägenführer-Schein" erworben.

Insgesamt wurden von den aktiven Mitgliedern 125 Lehrgänge bzw. Fortbildungen besucht.

 

Atemschutz

Die 6 Ortsfeuerwehren verfügten am 01.01.2018 über insgesamt 128 einsetzbare Atemschutzgeräteträger. Ihnen stehen 46 Atemschutzgeräte zur Verfügung. 99 Geräteträger absolvierten neben dem jährlichen Leistungstest in der Atemschutzübungsanlage auch die nach Feuerwehr-Dienstvorschrift notwendige theoretische und praktische Ausbildung und sind somit voll einsatzfähig.

187 Einsatzkräfte mussten im Jahr 2017 bei Feuerwehreinsätzen unter Atemschutz eingesetzt werden. 577 Kameraden/-innen haben im Einsatz oder bei Übungen Atemschutzgeräte getragen.

Den Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“ absolvierten 8 Kameraden/-innen; die arbeitsmedizinische Tauglichkeitsuntersuchung G26.3 wurde von 53 Geräteträger durchlaufen, wovon 4 Untersuchungen nicht bestanden wurden.

Bei der NABK in Loy wurden drei "Heißausbildung" in einem Brandübungscontainer durchgeführt, an der insgesamt 6 Atemschutzgeräteträger aus der Gemeinde Ganderkesee teilgenommen haben. Darüber hinaus nahmen noch 13 weitere Kameraden/-innen an einem Heißausbildungsseminar bei der Fa. NFTC in Bad Zwischenahn teil.

Die jährliche Gemeindeatemschutzübung richtete die Ortsfeuerwehr Havekost-Hengsterholz aus. Am 23 März 2017 übten alle sechs Ortswehren den Atemschutzeinsatz in einer Halle beim Segelflugplatz auf der Großen Höhe. Unterstützt wurde die Übung vom Deutschen Roten Kreuz. Auch das THW und die Werkfeuerwehr DLW aus Delmenhorst nahmen an dieser Übung teil.

 

Einsätze

Die 6 Ortswehren der Gemeinde Ganderkesee wurden im Jahr 2017 zu insgesamt 325 Einsätzen alarmiert (2016: 167 Einsätze, 2015: 265 Einsätze, 2014: 193 Einsätze).

Bei 56 Einsätzen mussten mehrere Ortswehren gleichzeitig eingesetzt werden (2016: 27-mal, 2015: 43-mal). Hierunter fielen auch 16 Einsätze, bei denen die Drehleiter zu Sägearbeiten in die 5 umliegenden Ortswehren der Gemeinde Ganderkesee angefordert wurde.

12-mal waren Feuerwehren der Gemeinde Ganderkesee außerhalb der Gemeindegrenzen im Einsatz, 2-mal wurden Feuerwehren aus Nachbarkommunen zur Unterstützung hinzu alarmiert.

Die 325 Einsätze teilen sich auf in 49 Brände, 213 Hilfeleistungen, 15 Brandsicherheitswachen und     48 blinde Alarme (2016: 55 Brände, 60 Hilfeleistungen, 14 Sicherheitswachen, 38 Blinde Alarme).

Die Brände unterteilen sich in 35 Klein- bzw. Entstehungsbrände, 10 Mittelbrände und 2 Großbrände. Bei 2 Brandeinsätzen wurde nachbarschaftliche Löschhilfe außerhalb der Gemeinde geleistet.

Die 2 Großbrände waren Gebäudebrände in Kühlingen und Ganderkesee.

36 der blinden Alarme gingen auf das Konto fehlerhaft oder fahrlässig auslösender Brandmeldeanlagen und neuerdings auch privater Rauchmelder. (2016: 33-mal, 2015: 40-mal, 2014: 33-mal, 2013: 37-mal).

In 2017 waren insgesamt 213 Hilfeleistungseinsätze zu verzeichnen (2016: 60 Hilfeleistungen).
177 Hilfeleistungseinsätze waren wetterbedingte Einsätze, dies war insbesondere den Sturmtiefs Christian und Xavier zuzuschreiben. (2016: 17 wetterbedingte Einsätze).

Allerdings wurden unsere Feuerwehren zu 3 - teils schweren - Verkehrsunfälle alarmiert. Bei 4 Einsätzen ging es um Gefahrstoffe oder den Schutz der Umwelt beim Auslaufen von Kraftstoff und Öl;
2-mal mussten Tiere aus einer misslichen Lage befreit werden.

28-mal wurde die Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes, der Polizei oder anderer Behörden alarmiert.

Die meisten Sicherheitswachen standen im Zusammenhang mit dem Fasching in Ganderkesee und den Jet-Flugtagen auf dem Atlas Airfield in Habbrügge.

Verteilung der 325 Einsatzstellen auf die Löschbezirke der Ortswehren:

Bergedorf                                18 Einsatzstellen

Bookholzberg                           73 Einsatzstellen

Falkenburg                              39 Einsatzstellen

Ganderkesee                         117 Einsatzstellen

Havekost-Hengsterholz            20 Einsatzstellen

Schierbrok-Schönemoor           46 Einsatzstellen

Außerhalb der Gemeinde          12 Einsatzstellen

An 59 Einsatzstellen mussten mehrere Ortswehren gleichzeitig eingesetzt werden. Für die Ortswehren ergeben sich deshalb folgende Einsatzzahlen:

Bergedorf:                              23 Einsätze

Bookholzberg                           76 Einsätze

Falkenburg                              52 Einsätze

Ganderkesee                         156 Einsätze

Havekost-Hengsterholz            33 Einsätze

Schierbrok-Schönemoor           56 Einsätze

 

Ausstattung der Feuerwehren

Die 6 Ortswehren verfügen über insgesamt 22 Einsatzfahrzeuge und zwar:

6 Tanklöschfahrzeuge

6 Löschgruppenfahrzeuge

1 Einsatzleitwagen

1 Drehleiter

1 Schlauchwagen

1 Gerätewagen-Logistik „Bahn“

6 Mannschaftstransportfahrzeuge.

Folgende Fahrzeuge des LK Oldenburg sind bei der Ortswehr Ganderkesee stationiert:

1 Rüstwagen (RW)

1 Gerätewagen Gefahrgut (GW-G)

1 Gerätewagen-Logistik „Umweltschutz“.

In der Ortswehr Falkenburg wurden ein Löschgruppenfahrzeug und ein Mannschaftstransportfahrzeug ersetzt. Für die Ortswehr Schierbrok-Schönemoor wurde ein Gerätewagen-Logistik „Bahn" in Dienst gestellt.

Im November 2017 konnte der erste Teil der neuen digitalen Einsatzstellen-Funkgeräte an die Ortsfeuerwehren ausgegeben werden. Im März wird dann von analog auf digital umgestellt.

 

Feuerwehrhäuser

Das neue Feuerwehrhaus für die Ortswehr Bookholzberg soll am Wellenhofsweg entstehen. Das Grundstück wurde bereits von der Gemeinde erworben. Die Ausgleichsmaßnahmen sind für 2018 geplant. Mit dem Baubeginn ist in 2019 zu rechnen.

 

Jugendfeuerwehren

In den 4 Jugendfeuerwehren wurden insgesamt 147 Dienste abgehalten. Daran beteiligten sich im Durchschnitt 15 Jugendliche und 5 Betreuer. Insgesamt stehen 43 Jugend-Betreuer zur Verfügung.

Die Jugendfeuerwehren aus Falkenburg und Schierbrok-Schönemoor nahmen am Kreiszeltlager in Mentzhausen, die  Jugendfeuerwehr Bookholzberg in Metjendorf und die Jugendfeuerwehr Ganderkesee beim Zeltlager der Städtepartnerschaft mit französischen Gästen aus Chateau de Loire in Ganderkesee teil.

Der gemeinsame Übungstag der Jugendfeuerwehren der Gemeinde fand am 21. Oktober in Falkenburg statt. Ausrichter war die Jugendfeuerwehr Falkenburg.

Alle Jugendfeuerwehren beteiligten sich an den Wettbewerben auf Kreisebene. Beste Ergebnisse: 1.+2. Platz für die JF Falkenburg beim Sportwettbewerb, 3. Platz für JF Schierbrok beim „Ori-Marsch“ und 4. Platz für die JF Falkenburg beim Bundeswettbewerb.

Beim Bundeswettbewerb qualifizierte sich die Jugendfeuerwehr Falkenburg für den Bezirksentscheid Weser-Ems und belegte dort einen sehr guten 20. Platz von 35 Gruppen.

6 Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr Ganderkesee erwarben die "Jugendflamme Stufe II".

Musikzug

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ganderkesee absolvierte auch 2017 wieder viele öffentliche, aber auch private Auftritte. Höhepunkt war das Weihnachtskonzert am 1. Advent in der Mensa am Steinacker. Das Weihnachtsliederblasen am 3. Advent an verschiedenen Orten der Gemeinde rundete das Jahr ab.

 

Gemeindefeuerwehrtag

Der Gemeindefeuerwehrtag wurde am 18. Juni von der Ortswehr Schierbrok-Schönemoor auf einer Wiese gegenüber dem Feuerwehrhaus ausgerichtet. Bei sonnigem Wetter und dank der guten Vorbereitung fand der Tag bei den Besuchern großen Anklang. Bei den Wettbewerben gab es folgende Platzierungen:

Leistungswettbewerb:        Bookholzberg vor Ganderkesee und Falkenburg

Gemeindewettbewerb:       Falkenburg vor Bookholzberg und Havekost-Hengsterholz

JF-Löschangriff:                Falkenburg vor Bookholzberg und Ganderkesee

„Wikinger“-Wettbewerb:     Schierbrok-Schönemoor vor Bookholzberg und Ganderkesee.

 

Alarm- und Einsatzübungen

Am 14. November wurde eine Alarmübung beim Jugendhof in Steinkimmen durchgeführt. Alle 6 Ortswehren, das Deutsche Rote Kreuz mit Rettungsdienst und Schneller Einsatzgruppe aus Ganderkesee und Hude sowie der Fernmeldezug des LK Oldenburg nahmen an der Übung teil.

Vorrangiges Ausbildungsziel dieser Übung waren das Kennenlernen des Objekts mit möglichst vielen Einsatzkräften und die Überprüfung der örtlichen Brandschutzeinrichtungen. Die Menschenrettung unter Atemschutz wurde ebenso geübt, wie der Aufbau einer Wasserversorgung und die Organisation der Einsatzleitung an einer großen Einsatzstelle sowie die Zusammenarbeit mit den Rettungsorganisationen. Ca. 150 Einsatzkräfte nahmen an dieser Einsatzübung teil. Die Darstellung der verletzten Personen übernahm die Freiwillige Feuerwehr Oldenburg-Stadtmitte.

 

Sicherheit

Auch im Jahr 2017 ereigneten sich leider einige Unfälle im Feuerwehrdienst. Es waren 5 meldepflichtige Dienstunfälle zu verzeichnen. Alle 5 Dienstunfälle ereigneten sich in der Einsatzabteilung; glücklicherweise gab es bei der Jugendfeuerwehr keinen Dienstunfall.

Verteilung der Feuerwehrunfälle auf die Ortswehren:

Falkenburg                      2 Aktive

Ganderkesee:                  2 Aktive

Havekost-Hengsterholz    1 Aktiver

Die Ortswehren Bergedorf, Bookholzberg und Schierbrok-Schönemoor hatten ein unfallfreies Jahr.

 

Besondere Auszeichnungen

Der Hauptfeuerwehrmann Gernot Pelz aus der Ortsfeuerwehr Bergedorf erhielt die Ehrennadel in Bronze vom Landesfeuerwehrverband Niedersachsen.

Der 1.Hauptbrandmeister Horst-Dieter Meyer aus der Ortsfeuerwehr Falkenburg wurde am 18.06.17 zum Ehren-Gemeindebrandmeister der Gemeinde Ganderkesee und am 30.09.17 zum Ehren-Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Falkenburg ernannt.

Sascha Meister erhielt das Ehrenzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr.

12 Kameraden wurden für langjährige Mitgliedschaft (25, 40, 50, 60 Jahre) ausgezeichnet; 5 Kameraden erhielten die Silberne Ehrennadel des OFV.

 

Führungskräfte

Bei den Führungskräften der Ortsfeuerwehren gab es im Jahr 2017 eine Veränderung. Mit Wirkung vom 01.04.17 übernahm Holger Buurman die Funktion des Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Bergedorf von seinem Vorgänger Jens Schröder.

Der Stv. Gemeindebrandmeister Bernd Lembke aus der Ortsfeuerwehr Ganderkesee übernahm am 1. März 2017 die Funktion des Gemeindebrandmeisters von seinem langjährigen Vorgänger Horst-Dieter Meyer, der aus Altersgründen nicht weiter zur Verfügung stand.

Als neuer Stv. Gemeindebrandmeister wurde der Stv. Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Schierbrok-Schönemoor, Norbert Twisterling, in seine Funktion berufen.

 

Gemeindekommando

Dem Gemeindekommando gehören heute 20 Führungskräfte und Funktionsträger aus den 6 Ortswehren an. Es trat im Jahr 2017 insgesamt 5-mal unter Leitung des Gemeindebrandmeisters zusammen. Es gab im abgelaufenen Jahr eine personelle Veränderung.

Zum 31.12.17 scheidet Christian Zoschke (Falkenburg) aus der Funktion des Gemeindepressewartes aus und Benjamin Woelke (Ganderkesee) übernimmt diese Funktion zum 01.01.18.

Dem Seniorenkreis des Gemeindekommandos gehörten zum Ende des Jahres 22 verdiente Feuerwehrkameraden an. Der ehemalige Ortsbrandmeister Ehren-OrtsBM Alfred Müsegades (Havekost-Hengsterholz) verstarb am 21. März 2017.

Dankesworte

Bedanken möchte ich mich bei allen Kameradinnen und Kameraden und bei allen Funktionsträgern unserer Wehren, insbesondere meinem Stellvertreter Norbert Twisterling, für die geleistete Arbeit und die stetige Einsatzbereitschaft im letzten Jahr.

In diesen Dank möchte ich die Familien unserer Mitglieder einbeziehen, ohne deren Verständnis und Unterstützung die Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr gar nicht möglich wäre.

Den Arbeitgebern unserer aktiven Mitglieder danke ich ebenfalls für das Verständnis für die Ausfälle ihrer Beschäftigten im Zusammenhang mit Einsätzen und Lehrgängen während der Arbeitszeit.

Rat und Verwaltung der Gemeinde Ganderkesee danke ich für die gute Zusammenarbeit und die Wertschätzung und ehrliche Unterstützung ihrer ehrenamtlich tätigen Feuerwehrfrauen und –männer.

Danken möchte ich auch den Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde für das Interesse an unserer Arbeit und den Besuch unserer öffentlichen Veranstaltungen.

Ich schließe den Jahresbericht mit dem Motto der Niedersächsischen Feuerwehren für das Jahr 2018:

„FEUERWEHR – Tradition und Gegenwart!“

                                         

Ganderkesee, 18. Januar 2018

Bernd Lembke

Gemeindebrandmeister